35 Jahre Spezialbetrieb für Gefriertrocknung

  • Alle Kategorien
    • Keine Produkte im Warenkorb.

Fischpräparation

Qualitätsgarantie

Lebenslange Haltbarkeit durch sechswöchige Konservierung und Gerbung. Tiefenentfettung über weitere sechs Wochen, unverrottbarer PU-Hartschaumkern, absolut schrumpfungsfreie Gefriertrocknung bei – 35° C. Lebensechte Kolorierung durch Spitzenkünstler der Airbrushtechnik, unglaublich ästhetisch, geruchlos, ungiftig.

Trophäen wie frisch aus dem Wasser

Welspräparate sind ein sicherer Indikator für das Können des Präparators. Um Kopfschrumpfungen zu vermeiden, trocknen wir bei extrem niedrigen Temperaturen (– 35° C). Das kostet mehr Energie und verlängert die Trocknungszeit. Aber das Ergebnis lohnt ganz sicher den Mehraufwand.

Vom Fang zu uns

Ausgangssituation

Sie wünschen sich ein Spitzenpräparat und wollen deshalb Ihren Fang von Hofinger präparieren lassen. Auf den nächsten Seiten schildern wir Ihnen die richtige Vorbehandlung und den Versand Ihrer Trophäe. Fotografieren Sie Ihren Fang Ein Foto vom frisch gefangenen Fisch erleichtert die naturgetreue Formgebung und Farbwiedergabe beim späteren Präparat.

Frosten

Ganze Fische nicht auswaiden (sonst Mehrarbeit) und so schnell wie möglich im Plastiksack einfrieren. Große Fische können ohne weiteres auch gekrümmt gefrostet werden. Richtige Länge von Kopftrophäen: Brustflossen anlegen und dahinter abschneiden. Ist tiefkühlen nicht möglich (zum Beispiel bei Urlaubsfängen oder Großfischen) siehe Urlaubstrophäen

Gefriertrocknung

Normalerweise ist bei einem Tierpräparat nur die Außenhülle (beschuppte, behaarte oder befiederte Haut) original, Fleisch, Knochen bzw. Gräten werden durch eine geschnitzte oder gegossene Form ersetzt.

Doch wie werden Präparate angefertigt, die nicht oder nur teilweise entfleischt werden können? Das weiche Bastgeweih eines Hirsches, eine Rehperücke, die Kopfpartie eines Fisches, ein Frosch oder eine Echse würden beim Trocknen unweigerlich schrumpfen und ihr natürliches Aussehen verlieren.

Die Gefriertrocknungstechnik ermöglicht ein Haltbarmachen von Präparaten, das völlig schrumpfungsfrei ist und dadurch einzigartig in der Qualität. Es muss dabei nicht das ganze Präparat, sondern wie z. B. bei Vorschlagpräparaten eventuell nur die Trophäe gefriergetrocknet werden.

Gefriertrocknung ist eine Methode, die durch hochmoderne Technik hartgefrorenen Objekten das Zellwasser entzieht, ohne die innere Struktur oder die äußere Form zu verändern. Um Wasser im gefrorenen Zustand zum Verdampfen zu bringen, wird das umgekehrte Prinzip des Druckkochtopfes angewandt.

Das heißt, der Übergang vom flüssigen in den gasförmigen Zustand liegt bei 1 atü Luftdruck bei 100° C., senkt man mit Hilfe der Vakuumpumpe in der Gefriertrockenanlage diesen Luftdruck entsprechend ab, so wird dieser Vorgang in den Minusgradbereich hinein verlagert und den gefrorenen Präparaten das Gewebswasser entzogen.

Die Anschaffungskosten einer großen Gefriertrockenanlage sind sehr hoch, dazu kommt noch der permanent hohe Energieverbrauch, deshalb wird dieses System nur von einigen wenigen Berufspräparatoren in Europa angewandt.

Versenden des Fisches

Tiefgefrorene Trophäe zur Isolierung dick in Zeitungspapier einwickeln und in einen Karton legen. Verbleibenden Leerraum des Kartons mit zerknülltem Zeitungspapier ausfüllen (=Isolierung und Stoßschutz). Begleitschreiben (Auftragszettel) sowie eventuell Foto beilegen und Paket per Post an die richtige Länderadresse schicken. In der heißen Jahreszeit sicherheitshalber per Postschnelldienst (EMS) aufgeben. Tipps zur optimalen Verpackung für Ihren Fisch können Sie gerne jederzeit bei uns einholen: 0043 7613 34 11, hofinger@praeparator.com

Versandtage: Sicherheitshalber nur Montags, bei Express auch Dienstag. AVISIEREN SIE DIE FISCHSENDUNG BITTE BEI UNS.

Kunden D/AT/I senden direkt an uns. Hofinger Tier-Präparationen, Ehrenfeld 10, 4694 Ohlsdorf

Schweizer Kunden senden bitte an unsere Sammelstelle in CH 9470 Werdenberg, Sport Sprecher AG, Staatsstraße 3

Anleitung zur optimalen Verpackung finden Sie hier

Datenschutz
Hofinger Tierpräparationen, Besitzer: Christian Hofinger (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Hofinger Tierpräparationen, Besitzer: Christian Hofinger (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.